DDR-Projekttage mit der Regionalen Schule Binz

By 2. Mai 2018 Allgemein

Vom 23. – 27. April 2018 fanden in Kooperation mit dem PRORA-ZENTRUM an der Regionalen Schule in Binz die DDR-Projekttage mit dem 10. Jahrgang statt.

Nach einem gemeinsamen Einstieg am ersten Projekttag arbeiteten die SchülerInnen in sechs vom PRORA-ZENTRUM vorbereiteten Workshops zu unterschiedlichen Themen der DDR-Geschichte: „Jugend und Musik“, Alltag in der DDR“, „Mauerbau und Flucht“, „Sport in der DDR“, „die Stasi“ sowie „NVA und Bausoldaten“. Ergänzend hatte eine siebte Gruppe die Aufgabe, in einem der Klassenräume ein kleines DDR-Museum zu gestalten, zu dem die meisten SchülerInnen des Jahrgangs aus ihren Familien etwas beigesteuert hatten. Die Sammlung umfasste u.a. Koch- und Kinderbücher, Schallplatten und Musikkassetten, Utensilien der FDJ, Schul- und Ausbildungszeugnisse, Wimpel, unterschiedlichste Anstecker und Auszeichnungen, einen Stadtplan von Ostberlin sowie den Bestellschein für einen Trabi.

Am vierten Projekttag folgte dann zunächst für jede Projektgruppe ein geführter Museumsbesuch und im Anschluss die Präsentation der Workshopergebnisse im Plenum. Die Wahl der Präsentationsform stand den SchülerInnen frei, sodass es neben den klassischen Plakat- und PowerPoint-Präsentationen auch eine gestaltete Pinwand und ein selbst gedrehtes Video gab.

Der letzte Projekttag fand im Binzer Haus des Gastes statt, wo sich alle ProjektteilnehmerInnen als gemeinsamen Abschluss den Film „Good bye Lenin!“ anschauten.